Ägypten: Raqs Sharqi, Baladi, Pop-Baladi und Folklore

Baladi, Tetbaladi und Trommelsolo

Der Tetbaladi oder Akkordeonbaladi ist die Königsklasse unter den Baladi Spielarten

 

Dancer: Havva (Dresden 2006)
Choreography: Havva & Tamara
Music: Salam Ya Amm von Hassan Abu Seoud und Sayed Balaha (CD Hamada)


Solo Havva Berlin, Studio Ruth Macia 1996


Choreography & Dance: Havva

Musik: Haissam Salah-Eddine, Trommelsolo: Bassem Yazbek


Ägypten - Klassischer Raqs Sharqi

Aus der Show Orient Express 3 in Ulm 2011

 

Dancer: Luisa, Roshanak, Tamrahenna
Choreography: Azad Kaan

Rep_Aegypten_01

Rep_Aegypten_02

Oriental Dance Solo

Oriental Dance Solo aus der Show "Von Taschkent nach Kairo", Stadthalle Memmingen.

Die beiden ersten Tanzteile können aus urheberrechtlichen Gründen (Musik) nicht dargestellt werden.


Choreography & Dance: Havva


Oriental Dance Solo

Oriental Dance Solo aus der Show "Take 5", Nürnberg 2000.

Amar 14, der vierzehnte Mond, heißt dieses wunderschöne Musikstück.


Choreography & Dance: Havva

Rep_Aegypten_12

Rep_Aegypten_16

Hagalla Duett

Aus der Show Warthausen 2002

Der Hagalla (von "hagl" = schlürfend gehen) ist ein Brautwerbetanz der Beduinen aus der Westwüste um Marsa Matroh. Die Tänzerin (die Hagalla) wählt sich tanzenderweise ihren zukünftigen Ehemann aus.

Dance: Havva & Sayed el Joker

Choreography: Havva & Sayed el Joker, nach einer Choreographie von Mahmoud Reda


Hagalla

Aus der Show Orient Express 3 in Ulm 2011

Hier sehen sie eine abgeänderte Formation mit rein weiblicher Besetzung.

Die kräftigen Hüftbewegungen werden durch das Röckchen am Kostüm unterstrichen.

Dance: Ensemble TanzOase: Dana, Dani, Heidi, Katja, Melanie, Sabine, Susanne, Suse

Choreography: Havva, nach einer Choreographie von Mahmoud Reda

Rep_Aegypten_05

Rep_Aegypten_06

Fischertanz & Bambouti

Aus der Show Orient Express 3 in Ulm 2011

Der Fischertanz aus Alexandria und der Bambouti (Löffeltanz) vom Suezkanal gehen gerne zusammen eine Liaison ein. Das Wort Bamboute oder Bambuteiya stammt ursprünglich von Manbooteiya, was soviel hieß wie "man in the boat". Die Fischer im Suezkanal benutzten ihre Löffel, um damit auf den Bootsrand zu schlagen, um Fische anzulocken. Irgendwann begannen sie, nach Feierabend damit auch Musik zu machen und zu tanzen......

Dance: TanzOase: Aeiolia, Betty, Jelena, Martina Crowe-Hewett, Rashika, Roshanak

Choreography: Havva
Choreography Spoons/Löffelteil: Reda Ramadan


Beduin Duett

Aus der Show Warthausen 2003

Der berühmte Choreograf Momo Kadous mit seiner unbegrenzten Kreativität entwarf zu diesem Musikstück (erstmals benutzt von Mahmoud Reda und Farida Fahmi in den 1960er Jahren) ein romantisches Duett im Beduinen-Stil.

Dance: Havva & Sayed el Joker

Choreography: Momo Kadous

Rep_Aegypten_13

Rep_Aegypten_15

Nubisches Duett "Chocolata"

Aus der Show Memmingen 2004

Im größten ägyptischen Kassenschlager aller Zeiten "Ein Ägypter in der amerikanischen Universität" singt die bekannte sudanesische Sängerin Setona (die "Queen of Henna") unter anderem diesen fröhlichen Song. "Chocolata" ist natürlich als Spitzname für ein dunkelhäutiges Mädchen gemeint.....

Dance: Havva & Sayed el Joker

Choreography: Havva & Sayed el Joker


Nubischer Tanz - Nubian Dance

Aus der Show Orient Express 2 in Ulm 2009

Zur Musik des weltbekannten nubischen Musiker Mohamed Mounir entstand ein lebensfroher Tanz aus dem heißen Südägypten um Assuan. Die geflochtenen Palmblattteller ("Karedj") werden benutzt, um Nahrungsmittel zu transportieren, aufzubewahren oder anzubieten.

Dance: Ensemble TanzOase

Choreography und Kostüme: Havva

Rep_Aegypten_07

Rep_Aegypten_18

Saidi Duett - Stocktanz

Aus der Show Memmingen 2004

Spitzfindige unterteilen Südägypten in den "tiefen Said" (Said al-Gawani) und den "nahen Said" (Said al barrani). Für die Saidis selbst gibt es bestenfalls ein konservatives Zentrum, das in Qena und Sohag angesiedelt ist.Traditionsbewußte Familienpatriachen im "tiefen Said" gehen dort auch heute noch mit einem Stock aus dem Haus, dessen oberes Ende mit Fell umwickelt ist (genannt zagla, shuma oder auch assaya). Völlig undenkbar ist dort eine in der Öffentlichkeit (stock-)tanzend Frau...

Dance: Havva & Sayed El Joker

Choreography: Momo Kadous


Raqs al Assaya - Stocktanz zu "Hantour"

Aus der Show Orient Express 1 in Ulm 2007

Der ägyptische Stocktanz zählt wohl zu den beliebtesten Tänzen des Landes. Im angrenzende Ausland wird er daher auch Raqs Masri, also einfach "ägyptischer Tanz" genannt. Den Raqs al Assaya (von ´asa = Stock) gibt es als teilweise akrobatischen Solo-Tanz mit ein oder zwei Stöcken. Daneben gibt es den "Kampftanz", den Al Tahtib (von hataba = Holz), der nur mit einem Stock "getanzt" wird. Beides ist ursprünglich ein reiner Männertanz. Normalerweise tanzen Frauen mit (nur einem) dem Stock eine kokette Variante der Männerversion.

Dance: Roshanak, Aeiolia, Maya

Choreography: Havva

Rep_Aegypten_08

Rep_Aegypten_09

Raqs al Assaya - Stocktanz zu Hanady

1. Platz bei den Deutsche Meisterschaften als Folklore-Trio 2009

Eine weitere Version des erdigen kraftvollen Saiditanzes.

Dance: Roshanak, Aeiolia, Tamrahenna

Choreography: Havva


Felahi Duett

Aus der Show in Warthausen 2003.

"Felah" heißt Bauer und als Kornkammer Ägyptens wird das Nildelta angesehen. Diese Region hatte tradionell keinen wirklich eigenen Tanz, jedoch nahm Mahmoud Reda den Felahi-Rhythmus sowie traditionelle Lieder, Bewegungen aus den vielfach hier siedelnden Beduinen und brachte sie als Felahitanz in den 1960er Jahren auf die Bühne.

Dance: Mayati, Haneya

Choreography: Sayed el Joker

Rep_Aegypten_17

Rep_Aegypten_10

Al Andalus

aus der Show Orient Express 2 in Ulm 2009

Die Zeit der maurischen Besetzung Spaniens von 711 bis 1492 war in ihrer Hochblüte eine Zeit der Kultur, Forschung, Musik, Geisteswissenschaft - und Toleranz. Musik und Tanz waren ausgefeilt. Die Tänzerinnen begleiteten sich selbst auf zahlreichen verschiedenen Klappern, Zimbeln, Glöckchen und Handtrommeln. Die schwierigen Rhythmen entstammen der klassischen arabischen Musiktradition, oft sind dabei 10/8 oder 6/8, 3/4 oder auch synkopisch gespielte 8/4 Rhythmen.


Dance: Ensemble TanzOase Ulm

Choreography: Havva (in parts adapted from Momo Kadous)


Modern Baladi: Walk like an Egyptian

Aus der Show Orient Express 2 in Ulm 2009.

Ein moderner Baladi zu einer spritzigen Version dieses Musikstückes. Altes und neues Ägypten werden darin auf witzige Art vereint.

Dance: Roshanak, Tamrahenna, Rashika, Katrin, Aeiolia, Sonja, Betty.

Choreography: Havva

Rep_Aegypten_03

Rep_Aegypten_04

Pharaonic Pop

Aus der Show Orient Express 1 in Ulm 2007

Warum nicht mal die "Pharaonen" springen lassen?

 

Dance: EnsembleTanzOase Ulm

Choreography: Havva

(Hiphopsolo by Roshanak: Choreography from Kristin Ladenburger)


Duett "Fenak"

Aus der Show Warthausen 2001

Südamerikanischer Groove war schon in den 1940er Jahren Ägyptens beliebt. ......Fenak heißt "Wo bist Du?"

Dance: Havva & Sayed el Joker

Choreography: Havva & Sayed el Joker

Rep_Aegypten_14

Rep_Aegypten_11

Bagdad-Suite

aus der Show "Von Taschkent nach Kairo", 1995, Stadthalle Memmingen

Ebenfalls ein arabisch-andalusischer Rhythmus und dazu die klassische Melodie Lamabada, dazu eine wunderschöne Choreographie vom bekannten ägyptischen Choreographen Momo Kadous.

Dance: Havva & Bassiema und Ensemble Rarqs Sharqi

Choreography: Momo Kadous